Nachnutzung / Umnutzung / Adaptive Reuse

Autoren: 

Norbert Tempel
Heike Oevermann
Bildurheberrechte: Kornelius Götz

Bildurheberrechte: Kornelius Götz

Ohne Konzept für eine spätere Nutzung - sei sie museal, öffentlich oder gewerblich - kann es keine adäquate Erhaltung eines Industriedenkmals geben. Ergänzend zu den folgenden Beiträgen von Heike Oevermann siehe auch den Beitrag "Nachnutzungsüberlegungen" im Kapitel "Prozess und Management / Wege zur Entscheidungsfindung".

Zwischennutzung

Zwischennutzungen sind ein wichtiges Element im Rahmen der Umnutzung von Industriebrachen und ähnlichen Arealen. Durch eine temporäre Vermietung lassen sich nicht nur die laufenden Kosten decken. Je nach Art der Zwischennutzung rückt das Areal zudem in den Fokus der Bevölkerung und Investoren, was die spätere, endgültige Umnutzung erleichtert. Auch Städte und Kommunen können in ihrer Entwicklung von Zwischennutzungen deutlich profitieren. Weitergehende Informationen zu dieser Thematik finden sich auf der website www.zwischennutzung.ch.